Crosslauf Wiesbaden

Am 13.11.2021 wurde im Schlosspark Wiesbaden der Crosslauf des TV Waldstraße ausgetragen. Verschiedene Streckenlängen vom Sprintparcours (850m) bis zur Langstrecke konnten bewältigt werden. Leider muss man sagen, dass die Resonanz hierzu eher gering war und sich nur recht wenige Starter auf den einzelnen Strecken einfanden. Neben einigen Wällen mit teilweise rutschigem Untergrund, wies die Strecke keine entscheidenden Schwierigkeiten auf, sodass etwa 10 Hm pro Runde zu überwinden waren. Hauptsächlich wurde auf Wiesen und Schotterwegen gelaufen.

Weiterlesen…

19. Martinslauf des TV Hinterweidenthal am 7. November 2021

Um 11:37 Uhr wurde am 7. November hinterm Turnerheim in Hinterweidenthal zum Halali des Wasgau-Laufcups 2021 geblasen. Gerade war beim Martinslauf Bernd Butterling nach fast 11 Kilometern mit circa 200 Höhenmetern als letzter Teilnehmer in 1:31:43 Stunden ins Ziel gelaufen. Der Mann ist 83 Jahre alt. Geehrt wurde er für seine fabelhafte Leistung nicht … – Corona lässt grüßen! Siegerehrungen in altbekannter Form finden bei Volksläufen zurzeit nicht statt. Warum man dann bei den gesamtschnellsten drei Damen und Herren Ausnahmen macht, verstehe wer will.

So läuft es gerade fast überall in unserer Region. Vor drei Wochen beim Bad Dürkheimer Berglauf, meinem ersten Wettkampf seit anderthalb Jahren, war es genauso. In Frankreich wäre das anders … – so hörte man von einigen Oldies am Rande des Martinslaufs.

Weiterlesen…

DM 10km Straße in Uelzen

1.8.2021: Im Herbst sind nicht gerade viele 10km Läufe angekündigt, deswegen habe ich mich für einen Start bei der 10km DM am 31.10. in Uelzen entschieden. Heute beginnt meine Vorbereitung.

12.9.2021: Ich habe jetzt sechs Wochen im Schnitt mit 100km pro Woche trainiert und meine Vorbereitung ist hiermit beendet.

Was war passiert?

Zu übermotiviert an das Training rangegangen und ich bin komplett leer. Nach einer Pausewoche und einem 10km-Lauf aus der kalten Hose in 33:05min, versuche ich es jetzt nochmal, aber eine ganze Spur gediegener.

19.9.2021: Siehe 1.8.2021, heute beginnt meine Vorbereitung. Sechs Wochen habe ich nun noch Zeit und will mal schauen, was in dieser Zeit noch so geht. 

31.10.2021: Ich stehe tatsächlich an der Startlinie. Gefühlt sind es 30°C, denn das Feld ist sehr dicht und alle drängen sich in die ersten Reihen, um eine gute Startposition zu sichern. Ich fühle mich fit, denn die letzten Trainingswochen liefen erstaunlich gut. Mit 277 Läufern ging es also auf den zwei Kilometer langen Rundkurs durch die Uelzener Innenstadt, der fünf mal zu durchlaufen war.

Weiterlesen…

Berglauf Bad Dürkheim bei herrlichem Herbstwetter

Mit einem guten Mannschaftsergebnis beendeten die Läufer des TuS den leider schon letzten Berglauf der Pfalz in diesem Jahr. Da die Klassiker an Potzberg und Kalmit abgesagt werden mussten, fiel auch der Pfälzer Berglaufpokal wie 2020 aus und so hieß es nochmal die ganze Bergmotivation bereits auf der Bad Dürkheimer Strecke rauszuholen, um zu einem guten Saisonabschluss zu kommen.

Wer die Bergläufe hier in der Gegend kennt, der mag mit Fug und Recht behaupten, dass Bad Dürkheim der schwerste der 7 angebotenen Läufe ist. Das liegt nicht nur an den 510 Hm, die auf den 8,7 Km doch erhebliche Steigungsprozente darstellen, sondern auch an dem ständigen Rhythmuswechsel, der vor allem ein gutes Körpergefühl voraussetzt. Die Sehenswürdigkeiten rund um Bad Dürkheim kommen auf dieser Strecke, die größtenteils über den Pfälzer Weinsteig führt auch nicht zu kurz, so darf man sogar die steilen Treppenstufen am Steinbruch bewundern 😉

Weiterlesen…

Pfälzer Berglaufpokal, 2021 doch möglich?

Am vergangenen Samstag stand der erste Lauf des Pfälzer Berglaufpokals auf dem Programm, denn die LLG Landstuhl hatte ihren Berglauf spontan von März auf September verlegt. Leider waren nur 105 Läufer auf der 7,1 km langen und 350 Hm messenden Strecke unterwegs. Angesichts des überschaubaren Laufangebots eigentlich nicht nachvollziehbar, aber vielleicht braucht es einfach wieder einige Anlaufzeit, bis sich alle Etablierten wieder auf den Läufen eingefunden haben. Mit Bad Dürkheim, dem Potzberglauf und dem Kalmit-Berglauf wäre nun sogar die Ausrichtung der Serie möglich, vorausgesetzt alle Läufe finden statt.

Vor allem erfreulich war, dass der TuS endlich wieder mit vielen Läufern (zwar nicht in alter Mannschaftsstärke, aber immerhin einige waren am Start) vertreten war und auch einige gute Platzierungen konnten erzielt werden.

Weiterlesen…