[Martin’s Wette] Trainingswoche 5-8

Mittlerweile liegen die ersten 8 Trainingswochen des Jahres hinter mir – und ich bin noch voll dabei 👍 Nachdem ich die Inhalte der ersten Wochen relativ ausfĂŒhrlich beschrieben hatte, kommt nun quasi ein kompletter Trainingsmonat im Block – so spannend sind die einzelnen Einheiten dann auch nicht 😉

Nach der Verdopplung meines Wochenumfangs zum Jahresbeginn lag der Schwerpunkt in diesen ersten beiden Monaten darauf, die ungewohnte Belastung gut zu verkraften, nicht krank zu werden und die Grundlagenausdauer zu verbessern.

Das ist mir insgesamt gut gelungen, ich bin auf jeden Fall zufrieden. Trotz des teilweise weniger gemĂŒtlichen Wetters mit viel Matsch und teilweise Schnee und Eis im Wald bin ich weiterhin gut 55km pro Woche unterwegs gewesen. In dieser Woche habe ich damit begonnen – wieder erinnert durch den Vortrag von Carsten Eich bei der diesjĂ€hrigen Siegerehrung des Laufladen-Cups – Regenerationswochen in mein Programm aufzunehmen. Dabei wird der Umfang auf bis zu 50% zurĂŒck genommen, um zum einen dem Körper Erholung zu gönnen und zum anderen, um fĂŒr eine Abwechslung im Training zu sorgen. So bin ich diese Woche 4x relativ kurz unterwegs gewesen, habe aber ĂŒber 33km fast genauso viele Höhenmeter gesammelt wie in den vergangenen vollen Trainingswochen. Außerdem bin ich die Anstiege dabei meist bewusst flotter gelaufen, so dass auf jeden Fall eine gewisse Belastung gegeben war.

Diese Pause war zwar auch ein wenig arbeitsbedingt, doch ich merke, dass sie mir gut tut und habe jetzt Lust auf die nĂ€chsten Trainingseinheiten – hoffentlich weiter bei dem herrlichen Sonnenwetter der vergangenen Tage ☀

Ich freue mich auch, dass ich bisher durch den Winter praktisch ohne Krankheit gekommen bin. Es gab nicht mal eine kleine ErkĂ€ltung – und darĂŒber bin ich nicht böse 😉 In Woche 5 habe ich mich allerdings mehrere Tage ziemlich schlapp gefĂŒhlt und auch bei den Pfalzmeisterschaften im Crosslauf Anfang Februar bei uns in Heltersberg ging es mir nicht so richtig gut. Daraufhin habe ich zwei Tage komplett ausgesetzt und mich auch danach noch einige Male eher durchs Training geschleppt, aber krank geworden bin ich zum GlĂŒck nicht und nach einer knappen Woche war alles wieder gut.

Jetzt bin ich gespannt, wie der MĂ€rz wird. Wenn es zeitlich passt, steht in Eisenberg der erste 10er des Jahres auf dem Programm und den Halbmarathon in Kaiserslautern wĂŒrde ich auch gerne laufen. Das Wochenziel steht daher weiter bei ≄60km und ich werde nun langsam einige schnellere Einheiten einbauen – zunĂ€chst als Fahrtspiel und lĂ€ngere TempodauerlĂ€ufe.

Woche# TrainingsGesamtstrecke [km]/-zeit [h]∑ HmlĂ€ngste Strecke [km]∑ RSSBemerkungen
5654,32 / 4:40±79812,38286Crosslauf-Pfalzmeisterschaften 9,25k
6558,96 / 5:16±95517,15292Schneller DL: 17,15k@4:39
7553,84 / 4:31±88218,442704x recht flott (@4:30-@4:51), 1x lang
8433,32 / 2:50±8209,14185Regenerationswoche, BerglÀufe
Zusammenfassung der Trainingswochen 5-8

Schreibe einen Kommentar