Autor: Martin Bracke

4. Crosslauf des TuS 06 Heltersberg am 03.10.2022

Fast drei Jahre nach unserem letzten Crosslauf ist es endlich wieder so weit: Wir, der TuS 06 Heltersberg, laden alle Laufsport-Freunde zur 4. Austragung unseres Crosslaufs ein. Auch in diesem Jahr haben wir wieder den Zuschlag für die Ausrichtung der Pfalzmeisterschaften erhalten und werden diese wie schon in der Vergangenheit in den offenen Lauf integrieren.

Die Strecke ist unverändert im Vergleich zu den letzten Jahren und der erste Startschuss fällt am 03. Oktober 2022 um 10:00 Uhr mit dem Lauf auf der Mittelstrecke über 4.650m auf dem Sportgelände des TuS in der Jahnstraße in Heltersberg. Hier stehen auch einige Parkplätze zur Verfügung, sind diese gefüllt, so ist auf die Nebenstraßen auszuweichen.

Es folgt um 10:40 Uhr das Rennen der Bambini (bis 6 Jahre) mit einem Lauf über ca. 150m, ehe um 10:50 Uhr die Pfalzmeisterschaften der U14 & U16 über zwei Runden/3100m gestartet werden. Um 11:15 Uhr geht es weiter mit dem Lauf der U18 & U20, die den Kurs ebenfalls zweimal durchlaufen.

Um 11:40 wird ein Schülerlauf (Jahrgang 2010 und jünger) über eine Runde/1550m gestartet, ehe im Lauf über die Langstrecke über 6 Runden/9300m die Pfalzmeisterinnen und -meister ermittelt werden.

Meldungen sind ab sofort möglich, per Email an dkriegshaeuser@web.de bis zum 30.09., Nachmeldungen sind vor Ort noch am Veranstaltungstag möglich. Achtung: Meldungen zur Pfalzmeisterschaft werden bis 21.09. (Verlängerung der Frist)  über LAnet3 angenommen. Eine Wertung in den Pfalzmeisterschaften ist nur nach Anmeldung über LAnet möglich!

Weiterlesen…

RLP Crosslaufmeisterschaften abgesagt

Für den 19.02.2022 war die Durchführung der Rheinland-Pfalz Crosslaufmeisterschaften geplant und unsere ganze Laufgruppe hatte sich darauf gefreut, nach einem Jahr ohne diese Veranstaltung, die nun schon eine kleine Tradition bei uns hat, wieder spannende Wettkämpfe ausrichten und miterleben zu können.

Aufgrund der unsicheren Lage in der Pandemie und wegen des extremen Hygieneaufwands mussten wir jetzt die Veranstaltung leider absagen. Im Moment ist die Idee, im September einen neuen Versuch starten zu können. Sobald dies konkret wird, informieren wir auch hier in unserem Blog.

#trainingtrotzpandemie

Das letzte Jahr seit Beginn der Einschränkungen aufgrund der Pandemie hat mich – wie wahrscheinlich viele andere Freunde des gepflegten Laufsports auch – schon deutlich in meinem Trainingsverhalten beeinflusst. Im Prinzip konnte ja jeder für sich laufen und trainieren, was das Zeug hält. Manche haben vielleicht sogar mehr Zeit als zuvor gehabt. Unsere gemeinsamen Trainings im Lauftreff habe ich trotzdem schnell vermisst und was richtig fehlte waren die Volksläufe, bei denen man seine Form überprüfen und die Früchte des Trainings ernten kann. Ich bin zwar selbst regelmäßig laufen gegangen, aber zunehmend ohne konkretes Ziel und strukturiertes Training. Dafür war ich ab dem letzten Sommer verstärkt mit dem MTB unterwegs und taste mich da langsam an anspruchsvollere Touren ran.

Nach fast einem Jahr ging es mir jetzt allerdings ziemlich auf den Keks, dass ich schon Mühe habe, mal eine längere Strecke im 5er Schnitt zu laufen ? So kam ich Ende Februar, als bevorstehende Öffnungen erst sehr vorsichtig diskutiert wurden, durch die Anregung eines Kollegen (danke Sven!) auf die folgende Idee: Ich habe mir einen neuen Account bei Instagram eingerichtet, in dem ich nach meinen Trainings ein Selfie oder andere Foto, das im Zusammenhang mit dem aktuellen Training steht, zusammen mit ein paar Daten wie Streckenlänge, Zeit, ø-Pace usw. poste und dabei #trainingtrotzpandemie verwende. Damit möchte ich mich zum einen selbst motivieren, wieder regelmäßiger und mit einem Trainingsziel laufen zu gehen und zum anderen könnten andere dasselbe Hashtag verwenden und ihre Trainings bei Instagram posten. Vielleicht kommt auch mal der eine oder andere Tipp dazu, so dass wir uns gegenseitig durch und über diese Pandemie hinweg helfen, die uns doch allen so langsam wirklich auf den Keks geht.

Gerade eine Woche nachdem ich meinen neuen Account angelegt hatte, kam es relativ unerwartet zu so deutlichen Lockerungen, dass wir jetzt wieder in Gruppen bis zu 10 Personen gemeinsam laufen gehen können – natürlich unter Einhaltung der bekannten Regeln. Das haben wir am vergangenen Montag natürlich direkt umgesetzt und es war klasse, nach (für mich) fast genau einem halbem Jahr wieder in der Gruppe zu laufen ?

Ich bin inzwischen wieder richtig motiviert zu trainieren. Im Moment fühlt es sich an wie ein Neubeginn und von der Form vergangener Tage bin ich noch weit weg. Mit dem Wochenumfang schränke ich mich bewusst ein, damit ich meine Muskeln, Sehnen und Gelenke nicht überlaste. Doch mit etwas Geduld wird das – und dann kann der erste Volkslauf nach über einem Jahr gerne kommen ?

Also schaut gerne bei mir auf Instagram vorbei (m.art.in.sports), kommentiert die Posts und teilt in eurem Account eure Trainingserfahrungen! Ich werde auf jeden Fall weiter regelmäßig zu meinen Trainings posten und berichten, wie sich die Form entwickelt.

Holzland-Cross: Mittelstrecke

Damit Doppelstarter ein wenig Zeit zur Regeneration hatten, wurden im zweiten Lauf um 13:30 Uhr die 79 Teilnehmer am Rennen über die Mittelstrecke auf den Weg gebracht. Es ging über 3 Runden bzw. 4200m und die folgenden Bilder verschaffen einen Eindruck von den unterschiedlichen Facetten eines Crosslaufs:

Weiterlesen…

Holzland-Cross: Langstrecke

Im letzten Lauf des Tages ging es über 6 Runden bzw. 8400m auf die Langstrecke, für die 65 Teilnehmer an der Startlinie standen. Bei dieser Länge muss man sich die Kräfte gut einteilen, sonst wird es am Ende unter Umständen richtig anstrengend ? Für die Fotos der folgenden Galerie geht unser Dank an Carolyn Könnel und Gerhard Jendryschik:

Weiterlesen…