Autor: Tim Könnel

Potzberglauf – Finale des Pfälzer Berglaufpokals

Zum Abschluss der diesjährigen Berglaufsaison stand erstmals der Potzberglauf als Finale des Pfälzer Berglaufpokals auf dem Programm. Nach Absage des Kalmit-Berglaufs, der 2023 wieder stattfindet, war dies somit die letzte Gelegenheit in die mit 4 von 5 möglichen Läufen doch relativ hart angesetzte Wertung zu kommen. Insgesamt sollten dies 3 Läufer des TuS schaffen, aber der Reihe nach:

Nebel, 4 Grad. Der Start in Gimsbach war an diesem Tag sicherlich nicht vom Wettergott gesegnet, denn es war doch ordentlich frostig. Dennoch meldeten erfreulicherweise noch einige Läufer nach, sodass immerhin 150 Starter den 8,2 km langen und mit 350 Hm nicht ganz so extrem steilen Weg auf den Potzberg antraten. Wobei: zwischen km 6 und 7 geht es in Föckelberg doch mit immerhin fast 12% bergan, sodass der eine oder andere doch mächtig ins Schwitzen kam. Und man musste sich beeilen, denn oben erwarteten, wie schon Tradition, Glühwein und Schnaps die Läufer 😉

Weiterlesen…

Fackellauf Rodenbach 2022

Viele Volksläufe sind in letzter Zeit von einem starken Teilnehmerrückgang betroffen. Auch der TV Rodenbach blieb davon nicht in Gänze verschont, doch der traditionelle Fackellauf am ersten Novembersamstag, war die am besten besuchte Veranstaltung der Umgebung seit Langem. Insgesamt stolze 423 Finisher bei allen Läufen konnte der Club verzeichnen. Das liegt sicherlich auch an der tollen Atmosphäre des Laufs und der professionellen Abwicklung durch die Veranstalter bei der immerhin schon 41. Ausgabe.

Weiterlesen…

Maxdorfer Gemüselauf

Mit „reichen Gaben“ kehrten wir von der 40. Auflage des Maxdorfer Gemüselaufs zurück. Ziemlich kurzentschlossen hatte ich den Lauf vor der neuen Haustür in Ludwigshafen ausgesucht. Zuletzt war ich dort 2017 am Start und hatte mit 32:31 min gewonnen. Heute stand für mich der Lauf als Tempodauerlauf an, da ich gerade eine umfangsorientierte Trainingswoche absolviere. Nach dem Cross am vergangenen Montag waren die Beine aber schon wieder erstaunlich frisch.

Weiterlesen…

Crosslauf Pfalzmeisterschaften: Langstrecke

Bei der Langstrecke waren 6 Runden á 1,3 Km zu laufen und die Anstiege summierten sich auf 110 Hm. Ein kleines aber doch leistungsstarkes Feld hatte sich für die längste Disziplin des Tages auf dem Sportplatz eingefunden und stürmte unter dem Beifall der Zuschauer schon gleich über das erste Flachstück. Schon früh bildeten sich größere Abstände, aber auch in den Altersklassen wurde zum Teil um jede Position gekämpft.

Weiterlesen…

Deutsche Meisterschaften 10 km Straßenlauf Saarbrücken

Schon als im vergangenen Jahr feststand, dass die Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken ausgetragen werden, war es für mich keine Frage dort an den Start zu gehen. Wann sonst würde man mal eine Deutsche Meisterschaft „vor der Haustür“ bekommen?

Die Organisatoren hatten sich eine gänzlich neue Strecke für dieses Event überlegt und so ist es nicht verwunderlich, dass man hier Vor- und Nachteile nennen kann. Es galt 4 mal eine 2,5km lange Runde zu durchlaufen, die auf einer vierspurigen Straße hin- und herführte. Am Ende befand sich jeweils ein Wendepunkt, sodass man letzten Endes 8 mal von nahezu 0 wieder hochbeschleunigen musste. Explizit war die Strecke als windgeschützt deklariert, jedoch stand der Wind auf einer Seite der Geraden frontal von vorne auf das Läuferfeld. Gott sei Dank muss man sagen, bilden sich in solchen Rennen immer große Gruppen, sodass man sich etwas aus dem Wind heraushalten konnte. Ein großer Vorteil war sicherlich auch, dass die Veranstaltung sehr zuschauerfreundlich war und so versammelten sich auch einige Fans aus unserer Gruppe an der Strecke zum Anfeuern.

Weiterlesen…